12.08.2021

Herz-Kreislauf Aktivierung Teil 2

Die sommerlichen Temperaturen bieten die optimale Gelegenheit für ein Training an der frischen Luft. Das Ziel der Herz-Kreislauf-Aktivierung besteht darin, die körperlichen Strukturen (Sehnen, Bänder usw.) auf mögliche Belastungen vorzubereiten. Im ersten Teil des Blogbeitrages Herz-Kreislauf-Aktivierung hat das Physiotherapie Team des Lebens.Med Zentrums St. Pölten bereits einige Übungen zusammengestellt, welche einfach und praktisch zu Hause durchgeführt werden können. In diesem zweiten Teil finden Sie fortführend neue Übungen.

Für die folgenden Übungen benötigen Sie einen Stepper oder eine ähnliche, gleichwertige Erhöhung.

Übung: STEPPER GERADE

>> Stellen Sie sich vor den Stepper!

>> Steigen Sie auf den Stepper und im Anschluss wieder vom Stepper!

>> Möchten Sie die Übung etwas schwieriger gestalten, verwenden Sie zusätzlich eine Hantel!

>> Führen Sie die Übung 5 x 1 Minute durch!

Übung: STEPPER SEITLICH

>> Stellen Sie sich seitlich neben den Stepper!

>> Steigen Sie seitlich über den Stepper und im Anschluss wieder zurück!

>> Versuchen Sie das Tempo möglichst hoch zu wählen!

>> Möchten Sie die Übung etwas schwieriger gestalten, verwenden Sie zusätzlich eine Hantel!

>> Führen Sie die Übung 5 x 1 Minute durch!

Übung: STEPPER EINBEINIG

>> Stellen Sie sich mit einem Bein auf den Stepper!

>> Stellen Sie das zweite Bein abwechselnd vor und hinter den Stepper am Boden ab!

>> Möchten Sie die Übung schwieriger gestalten, berühren Sie den Boden nur leicht!

>> Führen Sie die Übung 5 x 1 Minute durch!

Übung: STEPPER ANTIPPEN

>> Stellen Sie sich vor den Stepper!

>> Steigen Sie abwechselnd mit dem linken und rechten Bein auf den Stepper und tippen diesen mit der Fußspitze an!

>> Versuchen Sie das Tempo möglichst hoch zu wählen!

>> Führen Sie die Übung 5 x 1 Minute durch!

 

Das Physio-Therapie Team wünscht Ihnen viel Erfolg und Spaß bei den Übungen zur Herz-Kreislauf Aktivierung.