LEBENS.MED.Wissen

Kategorien

Laut WHO soll die tägliche Zuckerzufuhr auf max. 5-10 Teelöffel freien Zucker pro Tag beschränkt werden. Die Diätologin des Lebens.Med Zentrums St. Pölten, Cornelia Schön, BSc, hat Tipps, wie Zucker eingespart werden kann und lädt zum Selbstexperiment. 

Artikel anzeigen

9 Übungen um die Feinmotorik zu schulen - Übung 9 mit Hemdknöpfen

Artikel anzeigen

In Österreich wird die Zahl der Diabetiker auf ca. 500.000 bis 800.000 Menschen geschätzt - die Tendenz ist weiterhin steigend. Zu den Hauptursachen für Typ 2 Diabetes zählen unter anderem eine hochkalorische, kohlenhydrat- oder fettreiche Ernährung. Die Diätologin des Lebens.Med Zentrums St. Pölten, Cornelia Schön, BSc, hat aus diesem Anlass einige Praxistipps für die Ernährung bei Diabetes zusammengefasst.

Artikel anzeigen

Eine Patientin erzählt über ihre Erfahrungen mit der ambulanten orthopädischen Rehabilitation im Lebens.Med Zentrum St. Pölten.

Artikel anzeigen

Sportwissenschaftlerin des Lebens.Med Zentrums St. Pölten Nina Sponseiler, Bakk., BA, MSc beantwortet Fragen zum Thema Sport und Übergewicht. Fortsetzung folgt.

Artikel anzeigen

9 Übungen um die Feinmotorik zu schulen - Übung 8 mit Büroklammern

Artikel anzeigen

Mit der ambulanten neurologischen Rehabilitation bei Morbus Parkinson kann die Lebensqualität verbessert werden.

Artikel anzeigen

Morbus Parkinson ist eine langsam fortschreitende Erkrankung des Nervensystems und des Gehirns. Typische Symptome sind Steifheit der Muskulatur, Zittern und Verlangsamung der Bewegung.

Artikel anzeigen

Zur ambulanten Rehabilitation der Wirbelsäule werden im Lebens.Med Zentrum St. Pölten DAVID-Geräte eingesetzt. 

Artikel anzeigen

9 Übungen um die Feinmotorik zu schulen - Übung 7 mit Pinnnadeln

Artikel anzeigen