Das Lebens.Med Zentrum St. Pölten

Im Herzen St. Pöltens befindet sich das Lebens.Med Zentrum St. Pölten, ein Tochter­betrieb des Gesundheits- und Rehabilitations­zentrums Moorheilbad Harbach. Hier erfolgt unter Anleitung eines qualifizierten Ärzte- und Therapeuten­teams eine mehr­wöchige ambulante Rehabilitation in sechs Indikationen (Orthopädie, Kardiologie, Stoffwechsel, Onkologie, Pulmologie, Neurologie).

Möglich ist die ambulante Rehabilitation im Lebens.Med Zentrum St. Pölten für Patienten, die in einem Umkreis von rund 45 Minuten um St. Pölten wohnen.

Die ambulante Rehabilitation ermöglicht demnach eine flexible und wohnort­nahe Behandlung, bei der das Umfeld (Familie, Arbeits­platz, alltägliche Belastungen) mit einbezogen werden kann. Damit soll eine körperliche, psychische und soziale "Wieder­herstellung" erzielt werden, um die größt­mögliche Eigen­aktivität und selbst­ständige Lebens­gestaltung (wieder) zu ermöglichen.

Das Umfeld stärkt die Medizin

Modernst eingerichtete und ausgestattete Therapie- und Untersuchungs­räume, sowie kompetente und persönliche Betreuung tragen zur Genesung und zum Wohl­befinden bei. Zwischen den Therapien kann bei Bedarf eine Erholungs­phase im Ruhe­raum eingelegt werden.

Durch den nahe­gelegenen Bahnhof und der LUP-Haltestelle beim Zentrum ist eine unkomplizierte Anreise möglich. Außerdem stehen kosten­freie Park­plätze in der hauseigenen Tief­garage zur Verfügung.