Häufig gestellte Fragen und Antworten

Anreise

Eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist durch den nahegelegenen Bahnhof (Entfernung: 300 Meter) und mehreren LUP-Haltestellen in der Umgebung gut möglich.

Antragstellung

Eine Antragstellung ist nach Abklärung der medizinischen Notwendigkeit durch den Facharzt oder Allgemeinmediziner (niedergelassen, Krankenhaus oder in einzelnen Fällen in Rehabilitationseinrichtungen) möglich. Der Antrag für die ambulante Rehabilitation der Wirbelsäule kann auch direkt im Lebens.Med Zentrum St. Pölten gestellt werden. Hier lesen Sie mehr.

Bekleidung

Bitte erscheinen Sie zu den Bewegungstherapien in Trainingskleidung und mit Turnschuhen. Zu den Elektrotherapien, Packungen und Massagen erwarten wir Sie im Bademantel. An Seminaren, Schulungen und Beratungsgesprächen kann in Freizeitkleidung teilgenommen werden. Im ersten Stock des Lebens.Med Zentrums St. Pölten stehen für Damen und Herren getrennte Umkleidekabinen mit Duschen und verschließbaren Spinden zur Verfügung.

Dauer der ambulanten Rehabilitation

Die ambulante Rehabilitation im Lebens.Med Zentrum St. Pölten erstreckt sich in der Phase 2 über einen Zeitraum von sechs bis acht Wochen und in der Phase 3 über einen Zeitraum von drei bis zwölf Monaten. Genauere Informationen gibt es bei der Beschreibung der einzelnen Indikationen.

Erstuntersuchung

Zur ärztlichen Erstuntersuchung bringen Sie bitte Folgendes mit:
Einladungsschreiben, Lichtbildausweis, E-Card, ausgefülltes Medizinisches Infoblatt, aktuelle schriftliche Befunde (Arztbrief vom letzten Krankenhausaufenthalt), wenn vorhanden: Laborbefunde, Röntgenbilder, Allergien, etc.

Getränke

Im Foyer des Lebens.Med Zentrums St. Pölten steht den Patienten ein Getränkeautomat zur Verfügung. Leitungswasser wird kostenlos beim Trinkbrunnen angeboten.

Krankheitsfall

Sollten Sie aufgrund eines Krankheitsfalles nicht an den Therapien teilnehmen können, dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Therapieverwaltung: +43 2742 31400.

Parkplätze

In der hauseigenen Tiefgarage stehen den Patienten kostenfrei Parkplätze zur Verfügung.

Ruheraum

Für Erholungsphasen zwischen den Therapien steht den Patienten im ersten Stock ein Ruheraum zur Verfügung.

Therapien

Je nach Indikation und Phase nehmen die Patienten der ambulanten Rehabilitation zwei bis vier Mal pro Woche rund zwei bis vier Stunden an Therapien teil. Bitte erscheinen Sie pünktlich zu den Therapien.

Therapien auf Verordnungsschein

Mit Verordnungsschein verordnete Therapien können im Lebens.Med Zentrum St. Pölten nicht konsumiert werden.

Therapieverwaltung

Bei den Mitarbeitern der Therapieverwaltung erfolgt die Therapieeinteilung. Sie sind persönlich von 08.00 bis 17.00 Uhr anzutreffen und zu diesen Zeiten auch telefonisch unter der Nummer +43 2742 31400 erreichbar.

Umkleidekabinen

Im ersten Stock des Lebens.Med Zentrums St. Pölten stehen für Frauen und Männer getrennte Umkleidekabinen mit Duschen und verschließbaren Spinden zur Verfügung.

Zeitbestätigung

Bei Bedarf stellen wir gerne eine Zeitbestätigung für die Zeit Ihres Aufenthaltes im Lebens.Med Zentrum St. Pölten aus.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Bei Fragen rund um das Lebens.Med Zentrum St. Pölten oder die ambulante Rehabilitation nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Rufen Sie uns an!
+43 2742 / 31400

Schreiben Sie uns!
info@lebensmed-sanktpoelten.at